Busfahrpläne

Busfahrplan für den Zeugnisausgabetag am 24.06.2022:

Nur für Schüler/innen aus Kuchenheim:

Nach Auskunft der DB kommt es im Bereich Kuchenheim ab dem 04.04.2022 zu einer Baumaßnahme, die voraussichtlich bis November 2022 dauern wird. Von dieser Baumaßnahme ist auch der Schienenersatzverkehr nach Bad Münstereifel (Schülerfahrt) betroffen. Folgende Änderungen sind zu beachten:

Die Haltestellen Kuchenheim Zuckerfabrik und Kuchenheim Händelstraße in Fahrtrichtung Euskirchen können während der Bauzeit nicht angefahren werden.

Der Schienenersatzverkehr hält während dieser Zeit nur an der Haltestelle Kuchenheim Markt. Die Schüler, die morgens den Schienenersatzverkehr um 07:37 Uhr ab Kuchenheim Händelstraße und 7:39 Uhr ab Kuchenheim Zuckerfabrik nach Bad Münstereifel nutzen, müssen somit ab dem 04.04.2022 zur Haltestelle Kuchenheim Markt gehen und dort einsteigen.

Bei den Rückfahrten mittags um 13:52 Uhr ab Bad Münstereifel können die Haltestellen Zuckerfabrik und Händelstraße angefahren werden. Hier ergeben sich keine Änderungen.

Änderungen im Schülerspezialverkehr des St.-Angela-Gymnasiums:

Betrifft die Linien 1, 2 und 4

1. Änderung nur am Donnrstag, 10.02.2022:

Änderungen im Schülerspezialverkehr, Umlauf 4

Am Donnerstag, 10.02.2022 wird die Kölner Straße in Kommern ganztägig gesperrt.

  • Ersatzhaltestelle für Kommern Post/Burghofstraße ist auf der Kölner Straße (Lidl)
  • Schüler mit Einstieg Kommern Mitte müssen nach Haltestelle Gielsgasse oder Lidl kommen.

An diesem Tag (10.02.2022) ist die Ankunft in Bad Münstereifel verspätet.

2. Änderung ab 10.02.2022 bis auf weiteres:

Aufgrund der Sperrungen der Bahnübergänge in Mechernich wegen der Baumaßnahmen nach der Überschwemmung im Sommer 2021 sind die SAG-Linien angepasst worden. 

Fahrplanänderungen der SAG-Linien 1, 2 und 4

Bitte beachten Sie die neuen Fahrpläne für die SAG-Linien 1, 2 und 4.

  • Die Abfahrtzeiten bleiben morgens wie gehabt.
  • Die Haltestelle Antweiler Raiba wechselt von Angela 4 in Angela 2 für Hin und Rückfahrt.
  • Die Abholung morgens bleibt bei 07:50 Uhr.

PDF.Dateien zum Download: Änderungen Angela-Busse:

Nachmittagsrückfahrten ab 10.01.2022 der Linie 12/828 um 15:58 Uhr:
Laut Mitteilung des Kreises Euskirchen wird der Linienweg geändert.

Der Bus fährt dann von Bad Münstereifel Bahnhof zunächst nach Effelsberg und dann weiter Richtung Houverath/Scheuren. Die angegebenen Haltestellen Eicherscheid, Schönau, Mahlberg werden i. d .R. nicht angefahren.

Diese Änderung gilt zunächst bis zur Beendigung der Baustelle im Schleidtal. Während der Umstellungszeit werden die Fahrgastzahlen beobachtet und die Situation wird neu geprüft und bewertet, um ein Gesamtbild der Nachfrage auf dieser Fahrt zu erhalten.

Erläuterung:
Die Fahrt 55/761 von Kirspenich über Arloff, Kalkar und Eschweiler nach Bad Münstereifel wird ab dem 5.11.2021 in Arloff enden. Schüler aus Kirspenich und Arloff können dann mit dem Schienenersatzverkehr um 07:55 Uhr nach Bad Münstereifel weiterfahren. Alternativ können die Schülerinnen und Schüler aus Kirspenich und/oder Arloff auch die Linie 801 nutzen, die von Kirspenich über Arloff und Iversheim nach Bad Münstereifel Bahnhof fährt.

Abfahrtszeit Schienenersatzverkehr ab Arloff

07:55 Uhr ab Arloff Bahnhof –> es fahren insgesamt vier Busse des Schienenersatzverkehrs. Ein Fahrzeug fährt in Bad Münstereifel nur zum Eifelbad, die anderen drei fahren sowohl den Bahnhof Bad Münstereifel als auch das Eifelbad an.

Abfahrtszeiten Linie 801

07:23 Uhr Kirspenich Fabrikstraße

07:26 Uhr Kirspenich Stotzheimer Straße

07:27 Uhr Kirspenich Hadtburgstraße

07:29 Uhr Arloff Bahnhof

07:42 Uhr Ankunft Bahnhof Bad Münstereifel

Das Fahrzeug der Linie 761 sammelt nach dem Ende in Arloff dann die Schülerinnen und Schüler aus Kalkar und Eschweiler ein und bringt diese nach Bad Münstereifel.

Mail-Adresse für Störungsmeldungen:

Am 18.08.2021 ist das neue Schuljahr gestartet und die meisten Schülerinnen und Schüler im Kreis Euskirchen nutzen den ÖPNV zur Schule. Durch die Hochwasserkatastrophe wurde versucht einen normalen Schülerverkehr umzusetzen. Hierfür mussten teilweise Schülerverkehre umgeplant und angepasst werden, da die Bahnstrecken nicht nutzbar sind und noch einige Straßen gesperrt sind. Zusätzlich werden im Schienenersatzverkehr weitere Busse eingesetzt. Trotzdem kann es unter Umständen zu Störungen kommen.

Sollten sich für den Schülerverkehr Probleme ergeben, bittet das Team ÖPNV um eine kurze Schilderung des Sachverhalts per Email an oepnv@kreis-euskirchen.de. Um die Prüfung zu erleichtern, ist es wichtig den Wohnort anzugeben, welche Schule besucht wird und welche Verbindungen (Uhrzeit, Haltestelle) genutzt werden.


Busfahrpläne / Schienenersatzverkehr ab 18.08.2021:

Die Busse des St. Angela fahren nach regulärem Fahrplan.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

·       In der als Anlage beigefügten Karte ist der Fußweg eingezeichnet, der Ihren Kindern als Schulweg nahegelegt wird:


Die folgenden Informationen der Stadtverwaltung Bad Münstereifel geben wir Ihnen zur Kenntnis:

·       Alle Busse werden in gewohnter Weise fahren und auch die bekannten Haltestellen in BAM anfahren, an denen die Schülerinnen und Schüler aussteigen und den Fußweg zu ihren Schule aufnehmen (Ausnahme: Die Haltestellen am Bahnhof werden hinter den Bahnhof verlegt).

·       Den Schülerinnen und Schüler, die normalerweise mit der Bahn kommen, wird ein Schienenersatzverkehr zur Verfügung gestellt. Dieser fährt den Bahnhof an. Eine Umstiegsmöglichkeit zur Weiterfahrt zum Eifelbad gibt es leider nicht.

·       Es wird keine Möglichkeit geben, Ihre Kinder mit dem Auto zu den Schulen zu bringen, die im Stadtkern liegen.

Wir bitten Sie darum, Ihre Kinder intensiv auf die kommende Situation vorzubereiten und für die besonderen Gegebenheiten zu sensibilisieren.

Die aktuellen Einschränkungen werden für einen langen Zeitraum bestehen, so dass es sicherlich auch notwendig sein wird, die Schülerinnen und Schüler immer wieder auf Zurückhaltung, Vorsicht und Rücksichtnahme auf den Schulwegen hinzuweisen.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis und sind sicher, dass uns auch die Schülerbeförderung in der derzeitigen Situation gemeinsam gelingen wird.