Klasse 5

Der Einstieg in die Realschule Bad Münstereifel

Am Tag der offenen Tür im Januar begrüßen wir Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen mit ihren Eltern zu unserem Tag der offenen Tür:

  • Wie sieht das Schulgebäude aus?
  • Wie sind die Fachräume ausgestattet?
  • Sind die Lehrerinnen und Lehrer auch nett?
  • Wie ist der Unterricht an der Realschule in Bad Münstereifel?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
  • Kann ich mich hier wohl fühlen?

Diese und viele weitere Fragen können an diesem Tag beantwortet werden, denn neben Probeunterricht, Schulführungen, vielen Informationsmöglichkeiten und Gelegenheiten zum persönlichen Gespräch gibt es das Angebot, unsere Schule näher kennen zu lernen.

Anmeldetermine und Termine zu Beratungsgesprächen können ab Dezember, am Tag der offenen Tür im Januar persönlich oder telefonisch vereinbart werden. Fragen zu Bus- oder Zugverkehr sowie Fahrkarten beantwortet unsere Sekretärin, Frau Voß.

Am Ende des vierten Schuljahres werden alle zukünftigen Realschüler in die Schule zum Kennenlernnachmittag eingeladen. Mit einigen Aufführungen werden die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler freudig begrüßt.

Welche Kinder sind in meiner Klasse?

Welche Klassenlehrerin oder welchen Klassenlehrer werde ich haben?

Diese „Geheimnisse“ werden an diesem Tag gelüftet.

 

Der Start im neuen Schuljahr in der Klasse 5

Und nach den Sommerferien geht es endlich los!

In den ersten beiden Schultagen lernen unsere neuen Mitschüler/innen die Realschule über eine Schulrallye kennen. Wo ist das Sekretariat? Wo finde ich den Schulhof und wieder zum Klassenraum zurück? Woher geht es zu den Fachräumen und zum Lehrerzimmer? Das sind nach den ersten Tagen bekannte Wege.

Ganz nette Schülerpaten helfen darüber hinaus im ganzen ersten Schuljahr und sind oft Ansprechpartner für die neuen Realschüler. Außerdem helfen Bus- und Zugpaten dabei, in den richtigen Bus oder Zug einzusteigen.

Schon in den ersten Stunden und Tagen geht es dann los mit dem Unterricht. Darunter einige Fächer, die es in der Grunschule so noch nicht gab. Die Unterrichtsfächer sind:

Deutsch, Englisch, Mathematik, Religion, Kunst, Musik, Sport, Biologie, Physik, Erdkunde, Politik, Methodentraining, SeGeLn.

Nanu, was ist denn SeGeLn?

„SeGeL“ ist eine Abkürzung für Selbst Gesteuertes Lernen:

Hier lernen die Schülerinnen und Schüler, wie sie Aufgaben in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch selbstständig trainieren. Das Gute: Es gibt Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen, hier wird also niemand über- oder unterfordert. Zur Kontrolle liegen die Lösungen zum Vergleich bereit. Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen die Schüler dabei, die Aufgaben möglichst selbstständig zu bearbeiten und dabei viel zu lernen. Außerdem: Während der Arbeitsphasen arbeiten alle ganz leise und konzentriert.

In den Methodentrainingsstunden lernen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5, wie Vokabeln geübt werden, wie man sich optimal auf Klassenarbeiten vorbereitet, was man beim Packen der Schultasche beachten sollte, wie Texte bearbeitet werden und vieles mehr. Hier erfährt man eine Menge über die Grundlagen für erfolgreiches Lernen. Viele der erlernten Methoden werden im Fachunterricht aufgegriffen und angewendet.

Neben dem Fachunterricht legen wir einen besonderen Wert auf soziales Lernen, eine gute Klassengemeinschaft und ein respektvolles Miteinander im Schulalltag. In Klasse 5 sind die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer wichtige Ansprechpartner, um bei evtl. Schwierigkeiten Hilfestellungen zu geben. Unterstützt werden Sie dabei durch Frau Hoffmann, die die Schulsozialarbeit im Schulzentrum leitet.

In Klasse 5 wird die Klassengemeinschaft darüber hinaus durch die erste Klassenfahrt zum Jugendhüttendorf nach Manderscheid gestärkt, die in der Regel vor den Herbstferien stattfindet. Im Laufe des ersten Schuljahres finden dann vier Projekttage statt mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die Inhalte werden beim ersten Klassenpflegschaftsabend den Eltern vorgestellt. In jedem Fall gehört dazu auch ein Tag im Nationalpark Eifel und ein Besuch im Kölner Zoo.

Auch musikalisch steht in der fünften Klasse einiges auf dem Programm. Sei es im Rahmen des Rathauskonzertes im Dezember, beim Tag der offenen Tür im Januar, bei der Zertifizierung als Nationalparkschule oder im Rahmen des Kräutertages, fast jede Klasse bereitet einen oder mehrere Auftritte zu einem Anlass vor.

Bei Bedarf können Schülerinnen und Schüler aller Klassen an der Hausaufgabenbetreuung an einigen Nachmittagen der Woche teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt über die Klassenlehrer und über unsere Schulverwaltungsassistentin Frau Hagedorn. Die aktuellen Nachmittagsangebote finden Sie über diesen Link:

Aktuelle Nachmittagsangebote

Mit der Zeugnisausgabe im Sommer endet dann das erste Jahr der Erprobungsstufe und alle Schülerinnen und Schüler können im Regelfall in die sechste Klasse der Realschule wechseln.

zurück