Methodentraining

Methodentraining an der Realschule Bad Münstereifel

Ziele des Methodentrainings

“Warum müssen wir immer alle Arbeiten und Teste kurz vor den Ferien schreiben?”

„Wie soll ich diesen Berg nur schaffen?“

„Wenn wir so viel Stoff lernen müssen, fange ich lieber gar nicht erst an!“

Solche Aussagen von Schülern habe ich schon öfter gehört. Damit solche Gefühle von Überforderung gar nicht erst aufkommen, gibt es das Konzept „Methodentraining“ an der Realschule Bad Münstereifel.

Ziel ist, die Schüler schon zu Beginn ihrer Schulkarriere in der Realschule an die Hand zu nehmen und ihnen Antworten auf viele entscheidende Fragen zu geben, wie z. B. „Wie lerne ich erfolgreich?“, „Wie teile ich meine Zeit ein?“ und „Wie verbessere ich meine Arbeitsorganisation?“

 

Durchführung 

In der Klassenstufe 5 stehen dem Klassenlehrer zwei zusätzliche Unterrichtsstunden pro Woche im Fach „Projekt“ zur Verfügung. So soll der Start in die Realschule erleichtert werden.

In der Jahrgangsstufe 7 werden weitere Themen im Rahmen des einstündigen Faches Projekt behandelt.

 

Themen

Klasse 5:

  • Schultasche
  • Arbeitsplatz
  • Heftführung
  • Hausaufgaben
  • Hausaufgabenmerkheft
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • Lerntipps I: Karteikarten, Regelheft
  • Fehlerfreies Abschreiben und Abzeichnen
  • Arbeitsanweisungen
  • verschiedene Arbeitformen: Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Stationenlernen
  • Lesetraining: Lesetest, Tipps und Übungen
  • Lerntipps II: Lerntest (Lerneingangskanäle), Zeitmanagement
  • Texterschließung: Schlüsselwörter

 

Klasse 7:

  • Gedächtnisstruktur
  • Visualisierungstechniken (Mindmap etc.)
  • Spickzettelmethode
  • Texterschließung: Schlüsselwörter (Wdh.), W-Fragen
  • Referat I: Informationsbeschaffung, Umgang mit Quellen
  • Referat II: Präsentationstechniken (u. a. im ITG-Unterricht)
  • Lernplakate gestalten

 

Autorin: Frau Köhn

(verantwortlich für die Konzeption und Koordination des Methodentrainings an der Realschule)

Bad Münstereifel, 12.11.2013